Global Influenza Strategy 2019-2030

Die seit Monaten andauernden Maßnahmen gegen die Corona Pandemie sind nicht einfach eine Reaktion auf den Ausbruch von Corona, sondern folgen einem Masterplan der WHO mit dem Namen „Global Influenza Strategy 2019-2030“.

Der Plan sieht vor, daß wir in den nächsten 10 Jahre immer wieder eine Pandemie erleben werden. Die Außerkraftsetzung unserer bürgerlichen Freiheitsrechte, die wir mit den Corona-Maßnahmen jetzt erleben, wird also kein einmaliges Ereignis sein, das beendigt wird, wenn die Krankheits-Welle vorüber ist. Das heißt, es ist eine Illusion, zu glauben, daß die WHO vorhätte, wieder zur Normalität zurückzukehren.

Der alles umfassende, übergeordnete Plan, von dem die „Global Influenza Strategy 2019-2030“ abgeleitet ist, so steht es auf S.7 , heißt „Sustainable Development Goals“

Die Agenda 2030 mit den „Sustainable Development Goals“ , die 2015 vom UN -Summit in New York verabschiedet wurde, ist die Konkretisierung des Jahrhundert-Plans Agenda 21 (Aktionsplan für das 21ste Jahrhundert), der beim Earth Summit 1992 verabschiedet wurde und der das Ziel der globalen technokratischen Transformation der Welt enthält.
Mit der Ausrufung der Corona-Pandemie durch die WHO trat der schon seit 30 Jahren schrittweise im Hintergrund unbemerkt umgesetzte Aktionsplan der Agenda21,der uns 5G, SmartCities und Internet of Things beschert hat, in eine heiße Phase.

Dabei geht es um die Abschaffung der bürgerlichen Freiheitsrechte.

Die Abschaffung der bürgerlichen Freiheitsrechte ist fundamentaler Bestandteil des technokratischen Plans. Da der Markt für den Kapitalismus dysfunktional geworden ist, bedarf es auch nicht mehr der Freiheitsrechte, denn diese basieren auf dem Markt, in dem jeder freier, gleicher Warenbesitzer ist.

Im technokratischen Verständnis ist die Gesellschaft wie eine Maschine zu betrachten und zu steuern. Die menschliche Natur und die gesellschaftlichen Beziehungen sind Bestandteile dieser Maschine und unterliegen denselben physikalischen Gesetzen. Ingenieure stehen deshalb an der Spitze und steuern die Gesellschaft mittels „social engineering“.

„Technocracy is the science of social engineering, the scientific operation of the entire social mechanism to produce and distribute goods and services to the entire population of this continent. For the first time in human history it will be done as a scientific, technical, engineering problem. There will be no place for Politics or Politicians, Finance or Financiers, Rackets or Racketeers.“ Quelle

1. Stufe der technokratischen Transformation der Gesellschaft:

Der technokratische Angriff auf unsere Freiheitsrechte kommt im Gewand der Gefahrenabwehr gegen die Virenträger.

Die Verhaltenseinschränkungen wie Social Distancing und Quarantäne, Reiseeinschränkungen , Schließung aller Orte des Arbeits, Kultur –und öffentlichen-Lebens sowie der Erziehungs- Bildungsstätten, die uns unserer Freiheiten beraubt und zum globalen Lockdown geführt haben, sind die erste Stufe der technokratischen Transformation der Gesellschaft.

Diese Maßnahmen um das Virus zu besiegen, werden zur höchsten Priorität erklärt, sie stehen über unseren gesetzlich garantierten Freiheitsrechten, über den wirtschaftlichen Notwendigkeiten der Ökonomien, über unseren Regierungen und werden für die ganze Welt global verordnet.

In der WHO Global Influenza Strategy 2019-2030 nennt sich diese technokratische Speerspitze:

Nonpharmaceutical interventions NPI Nicht-Pharmazeutische-Interventionen

Intergriere Nicht-Pharmazeutische-Interventionen in die Prevention- und Kontroll Programme

Engagiere lokale Gesundheitsbehörden und Kommunen um auf der lokalen Ebene Nicht-Pharmazeutische-Interventionen zu entfalten, z.B. Schulschließungen , Maßnahmen zum Abstandhalten für Schulen , Arbeitsplätzen und Massenveranstatungen. S.13

Damit alle Menschen der Gesellschaft von den Maßnahmen betroffen sind, konnte man nicht mehr mit der bisherigen Praxis, in der die infektiösen Menschen von der Gesellschaft isoliert wurden und so nur die Kranken betroffen waren, weitermachen.

Damit alle Menschen betroffen waren, bedurte es eines neuen Krankheitsbegriffs:

Franz Ruppert hat in seinem Video „Die Inszenierte Krise“ die „Global Influenza Strategy 2019-2030 analysiert, und gezeigt wie eine künstliche Krankheit definiert wurde. Es wurde eine neue Infektionskrankheit erfunden, in der alleine schon die Infektion unabhängig von den Symptomen als Krankheit gilt. Ein Mensch ist krank, nur wenn eine Infektion mit dem Test nachgewiesen wurde. Auf dieser Grundlage war es möglich alle Menschen als Virusträger zu behandeln und Social Distancing und Maskenpflicht für alle zu verordnen.

Eine Krankheit erkennt man an ihren Symptomen. Jeder weiß , ob er sich schlecht fühlt, geht zum Arzt und schildert seine Symptome. Der Arzt kann daraus erkennen, welche Ursache diese haben und die Krankheit bestimmen. Aber damit soll jetzt mit Corona Schluß sein. Die Symptome sollen jetzt nicht das Entscheidende sein. Das widerspricht dem bisherigen Verfahren und wirft die Grundlage der medizinischen Wissenschaft über den Haufen, denn diese geht von Symptomen aus. Alleine die Infektion, so wird staatlich definiert, sei identisch mit der gefährlichen Krankheit. Wenn die Krankheit von ihren Symptomen getrennt ist, kann man diese nur mit einem Test erkennen. Auch die Ausrufung der Pandemie stützt sich nur auf den Test des Vorhandenseins des Virus. Massenquarantänen werden verhängt nur auf Grundlage der vermeintlichen Existenz des Virus (zudem haben diese Tests eine hohe Fehlerquote). Die Wissenschaft ist abgemeldet, über die Gefährlichkeit des Virus zu urteilen. Man braucht Panikmache, damit die Menschen sich die Einschränkung ihrer Freiheiten gefallen lassen.

So werden wir unserer natürlichen Fähigkeit beraubt, selbst zu bestimmen, ob wir krank sind und die Medizin wird ihrer Grundlage beraubt, ausgehend von Symptomen die Krankheit zu bestimmen und daraus Maßnahmen abzuleiten. Alle wissenschaftlichen Erkenntnissen über Influenza werden über den Haufen geworfen. Erfindungen eines Virus der feststeht und anstelle einer multifaktorellen Betrachtungsweise die primitivste Sicht von Todesursachen durch einen einzigen Virus werden etabliert. Das alles sind Ideologien, feststehende Glaubenssätze über einen Virus, die mit Gewalt durchgesetzt werden, einschließlich feststehender Behandlungsmethoden in Intensivstationen mit Beatmungsgeräten, die nicht angebracht sind und die Patienten z.T. töten. Das hat mit Wissenschaft nichts zu tun. Das ist eine Ideologie, eine Pseudowissenschaft, die mit staatlicher Gewalt durchgesetzt wird. (Franz Ruppert „Die Inszenierte Krise“)

Die Religion, die Staatsdoktrin im Feudalismus war, hat uns die Fähigkeit abgesprochen, daß wir als Menschen über Gut und Böse selbst urteilen können, (dieses Unterfangen wurde zu einer schweren Sünde erklärt, die uns die Vertreibung aus dem Paradies eingebracht hat. Auch die Sexualität wurde als Sünde gebrandmarkt.) Zu diesen Amputationen der menschlichen Fähigkeiten wird nun noch eine Weitere oben drauf gesetzt. Jetzt wird uns die natürliche Fähigkeit abgesprochen, zu bestimmen, bzw zu wissen, ob wir krank sind.

Nur der Test weiß das und im Grunde sind wir alle krank und Virenträger. Unsere natürliche Fähigkeit durch unsere Immunabwehr das Virus zu besiegen wird für nicht existent erklärt und nur social Distancing ist eine angemessene Abwehr der Krankheit und nur die Impfung bringt Erlösung.

Die Brutalität der Trennung von Krankheit und Infektion in der Praxis:

Ein Bericht aus Sachsen:

„Eine Lehrerin wurde positiv getestet, nachdem sie bei ihrem Arzt war, der ebenfalls positiv getestet wurde und ihr vom Ergebnis berichtete. Daraufhin wurden 3 der 7 soeben mühselig in den Schulbetrieb zurückgeführten Klassen erstmal wieder in Quarantäne geschickt und getestet. Von diesen 50 Schülern waren etwa 16 positiv. Damit begann dann der absolute Wahnsinn. Weitere Tests folgen, ganze Schule geschlossen, alle öffentlichen Einrichtungen und Kitas gestestet, etc. Ganze Gemeinde im Alarmmodus. Eines bleibt allerdings aus: eine Erkrankung auch nur eines dieser vielen Getesteten.

In Verl bei Gütersloh wurden ganze Stadtteile mit Bauzäunen abgeriegelt, weil bei Tönnes eine hohe Anzahl von Infizierten festgestellt wurde.

Die Menschen werden genauso behandelt wie die von der Pest Befallenen im Mittelalter, die in abgesperrten Zonen leben mußten und von der übrigen Gesellschaft isoliert wurden. Der Unterschied ist, daß die Leute mit Pest unzweideutig krank waren, die eingesperrten Menschen in Verl zum überwiegenden Teil jedoch nicht.

Menschen werden zu Maschinen gemacht:

Auch im Umgang miteinander ist es höchste Prioritität, sich gegenseitig als Virenträger zu sehen und Gefahrenabwehr zu betreiben. Es ist eine staatlich verordnete Gefühllosigkeit. Der Vater darf seinen Sohn, der durch einen Unfall querschnittsgelämt ist, nicht im Krankenhaus besuchen. Enkel dürfen ihre Großeltern nicht besuchen. Man darf sich nicht nahekommen nicht umarmem.

„Man verlangt von uns Menschen, uns zu verhalten, als ob wir keine Menschen, sondern Maschinen wären. Wir sollen möglichst nichts füreinander fühlen, ….., nicht spontan handeln, schon gar nicht miteinander singen, turnen und tanzen oder gar gemeinsam aufstehen, uns nicht nahekommen, uns vor allem nicht berühren und uns möglichst aus dem Weg gehen. Die Alten sollen wir allein lassen, und den Kindern einimpfen, dass sie eine Lebensgefahr für Oma und Opa sind, damit auch sie schon lernen, wie das ist als Maschine, also jedenfalls ohne Mitgefühl. Das einzige Gefühl, was wir als solche Maschinen-Menschen behalten dürfen, ja haben sollen, ist die Angst, und zwar die vor dem Virus.“

http://www.pbme-online.org/2020/06/04/zwangsgeimpft-und-kein-mensch-mehr-revised/

Die Corona-Tracking app gibt der globalen Staatsdoktrin , die Menschen auf potenzielle Virenträger zu reduzieren, die voreinander geschützt werden müssen, eine digitale Realität.

Damit wird der 2. Pfeiler der „Global Influenza Strategy 2019-2030 nämlich der der Überwachung in die Tat umgesetzt.

„Strengthen global influenza surveillance, monitoring and data utilization. Enhance, integrate and expand virological and disease surveillance.“S.10

Diese App ist ein weiterer Akt der Terrorisierung der Menschen mit der Fiktion der existenziellen Bedrohung, der sie sich angeblich aussetzen, sobald sie sich unter Menschen begeben.
Unsere globalen Überwacher setzen sich als Retter der Menschheit vor dieser Gefahr mittels digitaler „Geschenke “ in Form dieser App in Szene. So können wir diesen nur dankbar sein, wenn sie uns vor dieser Bedrohung retten.
Auf der Basis des durch die Medien mit Emotionwasching (Franz Ruppert) erzeugten Angst vor dem Virus kann diese App als nützlicher Schutz vor Ansteckung verkauft werden. Die Menschen werden dabei in skrupelloser Weise getäuscht, indem die Funktion der Überwachung nach allen Regeln der Kunst geleugnet wird ( Ausführungen dazu hier und hier)

Die App ist nur der erste Schritt „unserer Rettung“
Weitere „Verbesserungen“ sind schon in der Unvollkommenheit der ersten Lösung angelegt.
Denn selbst wenn die angebene kritische Masse von 60 Millionen Installationen erreicht wäre, kann die Funktion, daß man verläßlich gewarnt wird, alleine mit dieser App nicht erreicht werden.
Eine verläßliche Datenbasis über die Infizierten ist der entscheidende Punkt.

Die App ist nutzlos, wenn die Infizierten gar nicht in ausreichendem Maße erfaßt sind. Denn dann läuft man an einem Infizierten vorbei und wird nicht gewarnt , weil dieser nicht getestet und registriert ist.
Schon wird über Massentestungen nachgedacht, um dieses Manko zu beheben. Aber wie oft müßten diese Testungen stattfinden ? Schließlich macht es keinen Sinn, wenn die Tests schon 14 Tage alt sind. In der Zwischenzeit kann sich der Mensch schon längst wieder infiziert haben. Die Aktualität und Vollständigkeit der Daten ist ein Sine Qua Non, damit dieses Konzept funktioniert.

Auch für die Aufhebung der Reisebeschränkungen, die von einem Immunitätszertifikat abhängig gemacht werden, reicht diese App nicht aus.

Gates redet von einem Immunitätszertifikat als Voraussetzung für Lockerung der Reisebeschränkungen:

Schlussendlich werden wir ein Zertifikat für die brauchen, die entweder genesen oder geimpft sind, weil wir nicht wollen, dass Menschen beliebig durch die Welt reisen, in der es Länder gibt, die es (das Virus) leider nicht unter Kontrolle haben. Man will diesen Menschen nicht die Möglichkeit komplett nehmen, zu reisen und zurückzukommen. Deshalb wird es schließlich eine Art digitalen Immunitätsbeleg geben, der die globale Öffnung der Grenzen ermöglichen wird.

Eine Massentestung aller Menschen in regelmäßigen Abständen von 48 Stunden ist unrealistisch. Die einzige Lösung wäre, daß diese automatisch erfolgt. Die Technologien dafür existieren in Form von implantierten Nano Devices , die in der Lage sind, den Infektionsstatus des Körpers selbständig zu überwachen und mit Nanorouter über das Internet an eine zentrale Instanz weiterzuleiten.
Das World Economic Forum verspricht den Durchbruch dieser Technologien für das Jahr 2023-2025

2. Stufe der technokratischen Transformation der Gesellschaft und Bio-Nanotechnologie

Unter dem Titel“Deep_Shift_Software_Transform_Society“ beschreibt das World Economic Forum die Lösung:

„Die entscheidende Wende: Die ersten implantierbaren mobilen Telefone werden zwischen 2023 und 2025 kommerziell verfügbar sein: 82% der Befragten erwarten das. Leute werden mehr und mehr verbunden mit Geräten und diese Geräte werden vermehrt mit ihrem Körper verbunden. Diese Geräte werden nicht einfach getragen, sondern werden in ihren Körper implantiert……. Implantierte chips können wahrscheinlich auch helfen der Kommunikation von Gedanken zu dienen , die normalerweise verbal ausgedrückt werden, durch ein „eingebautes“ Smartphone, und möglicherweise unausgedrückte Gedanken und Gefühle durch das Lesen von Gehirmwellen und anderen Signalen. Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-body

Smart Dust (Smarter Staub), eine große Anzahl von Coputern mit Antennen, jeder Einzelne viel kleiner als ein Sandkorn, können sich nun innerhalb des Körpers selbst zu Netzwerken organisieren um eine ganze Reihe von komplexen internen Prozessen anzutreiben. Stelle dir vor, solche Schwärme greifen einen frühen Krebs an, bringen Schmerzlinderung zu einer Wunde, oder speichern sogar kritische persönliche Informationen in einer hochverschlüsselten Form, die kaum zu hacken ist.

Mit Smart dust werden Ärzte befähigt innerhalb des Körpers zu operieren ohne ihn zu öffnen und Informationen können in dir gespeichert werden, hoch verschlüsselt bis du diese freigibst von deinem persönlichen Nanonetwork. ” Source: https://wtvox.com/3d-printing-in-wearable-tech/top-10-implantable-wearables-soon-body/

zitiert aus http://www3.weforum.org/docs/WEF_GAC15_Deep_Shift_Software_Transform_Society.pdf

Für diese Implantierung der „Nano-Devices“, die unausgesprochene Gedanken oder Gefühle lesen können und wie Smartphones als Sender und Empfänger dienen können und die einen Smart Dust deines persönlichen Nano-Networks in deinem Körper bilden, bedarf es Impfungen, die auf der Nano-Technologie basieren.

Mit der Bio-Nanotechnologie wird das menschliche Genom verändert und mit dem Internet of Bio Nanothings steuerbar macht.

Internet of BioNanothings bedeutet, jedes Element in einer biologischen Zelle Nucleus, Ribosomen, Cytoplasma, Mitochondria Cemische Rezeptoren können digital angesprochen und von außen mit einem IoT Device gesteuert werden.

https://bwn.ece.gatech.edu/surveys/nanothings.pdf

Jede Menge Nano-Nodes , ein Nano-Microinterface , mehrere Nano-Router , die über Nano-Links-und Gateways miteinander und mit dem Internet kommunizieren, sollen Bestandteil unseres Körpers werden.

Zum Greifen nahe ist das Rollout des lange vorbereiteten Plans, daß sich die globale Machtelite der Steuerungselemente des menschlichen Körpers, dessen Gefühle und Bewußtsein mittels Bio-Nanotechnologien bemächtigt und ihrer direkten Kontrolle unterwirft.

Daraus erklärt sich die herausragende Rolle von RNA-Impfungen, die mit Nanotechnologien arbeiten auf die sowohl die jetzige Corona Pandemie, wie auch aller folgenden Pandemien zu ihrem krönenden Abschluß hinauslaufen sollen.

„The FDA has not yet licensed messenger RNA vaccines that use part of the RNA of a virus to manipulate the body’s immune system into stimulating a potent immune response. 2 3  It looks like the coronavirus vaccine will be the first genetically engineered messenger RNA vaccine to be fast tracked to licensure, just like Gardasil was the first genetically engineered virus-like particle vaccine to be fast tracked to licensure. 4 5
There likely will be lots of questions about whether the fast tracked coronavirus vaccine was studied long enough to adequately demonstrate safety, especially for people who have trouble resolving strong inflammatory responses in their bodies and may be at greater risk for vaccine reactions.6 7 8 9 10 However, there is no question about what will happen if the Centers for Disease Control’s (CDC) Advisory Committee on Immunization Practices (ACIP) 11 12 recommends that all Americans get the newly licensed coronavirus vaccine.“ Quelle

In dem Interview in den Tagesthemen am 12.4.20 antwortet Bill Gates auf die Frage: „Wie wird sich die Welt nach Corona verändern“

„wir sind auf der Suche nach RNA-Impfstoffen für alle ansteckenden Krankheiten, sie können bei der Beherrschung dieser Krankheiten sehr hilfreich sein“ t= 7:40

Aber woher kommen die Viren für die zukünftigen Pandemien, von denen die Global Influenza Strategy 2019-2030 für die nächsten 10 Jahre ausgeht?

Das müssen neuartige Viren sein, weil dann die Menschheit noch keine Immunität entwickelt hat.

Influenza viruses continually circulate in animals, and at times,these viruses gain the ability to spill over and infect humans. These viruses are novel to humans and have the potential to cause a pandemic. …….these viruses continue to emerge and to be aconstant reminder that they are only a few mutations away from causing an influenza pandemic. S.2 Global Influenza Strategy 2019-2030

Nach der Immunologin Dr. Judy Mikovits dauert die natürliche Entwicklung eines neuen Virus mehrere hundert Jahre. Covid 19 wurde innerhalb eines Jahrszehnts aus Sars1 in einer Zusammenarbeit der Biowaffenlabore Fort Detrick & Wuhan entwickelt. Wuhan erhielt in diesem Kontext 3,7millionen Dollar von den USA.

Die einzige Konsequenz aus Corona und der Rettung vor weiteren neuen Viren ist die Abschaffung der Biowaffenlabore, die praktische Umsetzung des Verbots von Biowaffen von 1972, das durch Dr. Matthew Meselson initiert wurde. https://www.youtube.com/watch?v=VtLiS_emVZM

Die Implantierung der Nanochips, der die Menschen in der technokratischen Gesellschaftsmaschine steuerbar machen soll und zur totalen Entmündigung der 99% führen wird, ist das Sustainable Development Goal der Machtelite, das den Impfungen in der WHO-Strategie und der inszenierten Corona-Pandemie ihre entscheidende Rolle verleiht.

Nicht zu vergessen dabei ist die Bedeutung von Impfungen zur Implantierung einer digitalen Identität.
Die von der Bill &Melinda Gates Foundation und der Rockefeller Foundation gegründete Organisation ID 2020 will weltweit eine Digitale Identität einführen.

„Wenn wir digitale Identität sagen, müssen wir es verstehen als die Summe aller Attribute, die über uns in der digitalen Welt existieren, eine laufend wachsende und sich entwickelnde Sammlung von Datenpunkten.“ übernommen aus dem “EU blockchain observatory report on digital identity and blockchain“

In einem Pilotprojekt der ID2020 in Bangladesh erhalten Kinder mittels Impfungen eine digitale Identität, indem entsprechende Nanochips den Impfungen beigemischt werden.
Dieses Programm in Kooperation mit der Regierung in Bangladesh dient dazu Zitat:

„Impfungen als Gelegenheit eine Digitale Identitat anzulegen, zum Durchbruch zu verhelfen.“

Eine globale digitale Identität ist wesentlicher Bestandteil, um das Herzstück der „Sustainable Development Goals“ zu erreichen. Dieses besteht darin, Markt und Geld abzuschaffen, und eine neue regulierte Wirtschaft einzuführen, bei der Klimaneutralität als Steuerungsinstrument eine zentrale Rolle spielt. Dazu bedarf es einer globalen blockchainbasierten Kryptowährung, die ohne eine globale Digitale Identität nicht machbar ist.

Die künstliche Neuerschaffung des Denkens, der Gefühle der gesellschaftlichen Beziehungen der Menschen nach dem Geschmack der technokratischen Machtelite ist zutiefst menschenfeindlich und basiert auf der

  • Zerstörung der Humanität,
  • der menschlichen Natur,
  • der Freiheit der Gesellschaft
Diese Technologien haben jede Fortschrittlichkeit eingebüßt und dienen nur einer technokratischen Sklaverei, einem neofeudalen technokratischen Faschismus

Sie sind ein Verbrechen an der Schöpfung.

Alle, die sich bisher daran beteiligen, sollen aufwachen und sind aufgerufen auszusteigen, wie

Elizabeth Renieris. Sie war ein Mitglied des technischen Beratungskommittees der globalen Alliance ID2020 und ist von ihrem Posten zurückgetreten .

Dr. Judy Mikovits, eine ehemalige Forschungskollegin von Dr.Fauci, dem Pandemien Papst in den USA. Sie ist aus der Korruption der Wissenschaft ausgestiegen und hat nachgewiesen, dass “tödliche Retroviren durch Impfstoffe auf 25 Millionen Amerikaner übertragen wurden”, wofür sie im Gefängnis landete.

Der Aufbruch der kritischen Ärzte in Deutschland und die Gründung eines unabhängigen Corona-Untersuchungsausschusses ist ein guter Anfang.

Die 99% in allen Ländern der Welt müssen sich gemeinsam gegen diese globale technokratische Sklaverei erheben!

Für die Abschaffung aller Coronamaßnahmen !

Für die vollständige Widerherstellung unserer Freiheiten !

Für die Abschaffung aller Biowaffenlabore !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s