Aktuelle Termine

Einladung zu Film und Diskussion:

Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, 13. Februar um 19:30 Uhr im Rudolf Steiner Haus, Hügelstraße 67 in Frankfurt.

Der Eintritt ist frei. Spende ist freundlich erbeten.

Regisseur Scheidsteger zum Film: „Der Film zeigt die relevanten und aktuellen Fakten aus Wissenschaft und Forschung.“ Scheidsteger verspricht: „Jenseits von Lobbyismus und gekaufter Wissenschaft werden wir nicht locker lassen, die Menschen faktisch und sachlich zu informieren.“
Der Film zeigt Interviews und Beiträge von:
• Barrie Trower, ehemaliger MI5 und MI6, Geheimdienst-Experte, GB
• Prof. Dr. med. Wilhelm Mosgöller, Med. Uni Wien, Athem 1+2 Studienkoordinator
• Prof. em. Prof. Dr. med. Dr. med. habil Karl Hecht, Professor für Neurophysiologie und für experimentelle und klinische pathologische Physiologie der Humboldt-Universität (Charité) zu Berlin, Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaften
• Dr. med. Monika Krout, Umweltmedizinerin, Aachen
• Dr. Devra Davis, Krebsforscherin, Gründerin Environmental Health Trust, USA
• Gesundheitsministerium Zypern, Nationales Komitee für Umwelt und Kindergesundheit

INFO:
Homepage zum Film:
https://faktencheck-mobilfunkstrahlung.de/de/
Trailer zum Film (2:50 min):
https://faktencheck-mobilfunkstrahlung.de/de/trailer/

Die gesundheitliche Wirkung der Mobilfunkstrahlung
Faktencheck

Ein Film von Lothar Moll und Klaus Scheidsteger

Dieser Film bietet Ihnen einen Einblick in die gesundheitlichen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung, die sich deutlich von der industriell-politischen Darstellung unterscheidet. Sie erfahren aufgrund welcher neuesten, internationalen und unabhängigen Studien und Nachweisen aus der Wissenschaft die Mobilfunkstrahlung als so gefährlich eingestuft wird und ihre weitreichenden Folgen.

  • in welcher Zeit der Schwangerschaft der Embryo am meisten gefährdet ist
  • wie stark Spermien durch die Mobilfunkstrahlung geschädigt werden können
  • warum die Mobilfunkstrahlung bei Kindern viel tiefer ins Gehirn eindringt als bei Erwachsenen
  • wie vor allem Kinder durch die Mobilfunknutzung in ihrem Verhalten verändert werden
  • wie die Pulsfrequenz von 10 Hz bei WLAN durch Resonanz auf die Alpha Gehirnfrequenz (8 – 13 Hz) wirken kannwie WLAN auf unsere Gehirnentwicklung, unser Nervensystem, unsere Organe (Herz, Leber, Schilddrüse) Einfluss nimmt
  • wie WLAN auf die Lernfähigkeit (Schule, Studium, etc.) und Leistungsfähigkeit (Arbeitsleben, etc.) wirkt
  • wie die Mobilfunkstrahlung durch DNA Schädigungen das Tumorisiko erhöhen kann
  • welche Forschungsergebnisse dazu führten, dass die WHO aktuell angefragt wurde, die bisherige Einstufung der Mobilfunkstrahlung von „möglicherweise krebserregend für den Menschen” (Gruppe 2B) auf „wahrscheinlich krebserregend” (Gruppe 2A) oder auf „krebserregend” (Gruppe 1) herauf zu stufen
  • welche Vorkehrungen wir treffen können, um uns zu schützen
  • Mit einem zusätzlichen Filmbeitrag zu den natürlichen elektromagnetischen Frequenzen der Erde, ohne die Leben nicht möglich ist.

aus der Filmbesprechung –

Kontakt: frankfurt@gegen5G.de

———————————————————————

Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum

Wir brauchen kein 5G, denn es stellt einen massiven Angriff auf unsere Gesundheit dar.

Wir Bürger werden im Unklaren darüber gelassen, was da auf uns zukommt. Tausende Mini-Zell-Antennen (ergänzend zu den großen Antennen) sollen direkt vor unseren Wohnungen und Schulen an Straßenlaternen und ähnlichem errichtet werden.

„Der Einsatz von 5G wird eine massiv erhöhte Einwirkung hochfrequenter Strahlung (HF) auf den Menschen zur Folge haben, zusätzlich zu den bereits jetzt genutzten 2G-, 3G-und 4G-Telekommunikations-Netzwerken. Die gesundheitsschädigende Wirkung von Hochfrequenzstrahlung auf Mensch und Umwelt ist bewiesen…Mehr als 10.000 durch Fachleute gegengeprüfte klinische Studien haben bewiesen, dass elektromagnetische Felder maßgeblich verantwortlich sind für die Schädigung der DNA, der Zellen und Organsysteme bei einer großen Vielzahl von Pflanzen und Tieren, und für die heute wichtigsten Zivilisationskrankheiten: Krebs, Herzerkrankungen und Diabetes.
Die Anwendung von 5G stellt ein Experiment an der Menschheit und der Umwelt dar, was durch internationales Recht (Nürnberger Kodex) als Verbrechen definiert ist. “

Quelle

Unterschreiben Sie den internationalen Appell: Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum https://www.5gspaceappeal.org/the-appeal und

https://weact.campact.de/p/stoppt-5G

Die Grenzwerte für die EMF Strahlung in Deutschland sind ein Skandal. Diese beziehen sich im Unterschied zu einigen anderen Ländern ausschließlich auf die thermische Wirkung der elektromagnetischen Strahlung. Obwohl die globalen Initiatoren von 5G die biologischen Schädigungen durch Mikrowellen nicht zuletzt aus der Militärforschung (Microwellenwaffen) genau kennen, werden biologische Wirkungen bei den internationalen Grenzwerten ausgeklammert.

Die Sendeanlagen werden ohne die Zustimmung der Anwohner errichtet.

Frankfurt ist neben vielen anderen deutschen Städten ganz vorne beim Ausbau von 5G. In Sossenheim und Offenbach wurden schon erste 5G Türme in Betrieb genommen.

Unsere Forderung:

Vor dem Ausbau des 5G-Netzes, müssen Industrie und Staat die Unschädlichkeit beweisen.

Viele Kommunen in Europa haben die Installation von 5G in ihrer Stadt aus diesem Grund bereits abgelehnt: Darunter: Brüssel, Florenz, Rom, die Kantone Genf, Jura und Waadt in der Schweiz und Bad Wiessee in Deutschland.

Werden Sie aktiv.

Dies ist ein Angriff auf unsere Gesundheit, den wir nur gemeinsam zurückweisen können.

Kommen Sie zu unserer Aktionsgruppe
Stopp-5G-Frankfurt

Sprechen Sie zu Hause darüber, informieren Sie Freunde und Nachbarn, Arbeitskollegen,usw.

Mehr Infos unter www.kompetenzinitiative.net,www.ul-we.de, www.stopp5g.net, www.gegen5g.de, www.attention-5G.eu